Phongsavath hockt lächelnd auf dem Boden. ES_PongsavathManithong_Head.jpg

Phongsavath Manithong

Laos

Das ist Phongsavath Manithong.

Er ist 22 Jahre alt.
Eine Bombe ist in seinen Händen explodiert.
Deshalb hat er seine Hände verloren.
Und deshalb ist er blind.

Phongsavath kommt aus dem Land Laos.
In Laos gibt es mehr Bomben als irgendwo sonst auf der Welt.
Die USA haben die Bomben abgeworfen.
Das war im Vietnam-Krieg.
Der Vietnam-Krieg war von 1955 bis 1975
zwischen den USA und Vietnam.
Das Land Vietnam ist genau neben Laos.

Es gibt oft Unfälle mit den Bomben.
Die Bomben explodieren und verletzen die Menschen schwer:
Viele Menschen verlieren ihre Arme oder ihre Beine.
Auch Phongsavath hatte einen Unfall:
Ein Freund hat ihm eine Bombe zum Geburtstag geschenkt.
Der Freund dachte: Das ist eine Kugel aus Eisen.

Doch dann ist die Kugel in Phongsavaths Händen explodiert.
Trotzdem geht es Phongsavath jetzt gut.
Er macht Musik und er tanzt.
Phongsavath hatte sogar einen Auftritt.
Er hat seine Geschichte getanzt.
Die Leute sollen wissen: Bomben sind sehr gefährlich.
Über tausend Menschen haben seinem Tanz zugeschaut.
Phongsavath war sehr stolz.
Doch er weiß auch: Von Musik und Tanz kann er nicht leben.
Deshalb träumt er von einem kleinen Laden.

Phongsavath sagt:
Ich will die Menschen fröhlich machen.

Hier können Sie noch mehr über Handicap International lesen: